Automatisierungstechnik

Von Ted Hoff bis zu Industrie 4.0

Die Automatisierungstechnik befasst sich mit der Automatisierung von Maschinen und Anlagen. Ziel ist es, den Menschen möglichst zu entlasten und Abläufe automatisiert, d.h. ohne Eingriff des Menschen ablaufen zu lassen. Die Erfindung des Mikroprozessors durch Ted Hoff bei der Firma Intel legte den Grundstein der modernen Computertechnologie und damit auch der Automatisierungstechnik. Dies geschieht durch das Zusammenwirken von Sensoren und Aktoren, die über Bussysteme wie PROFINET oder EtherCAT programmtechnisch durch eine Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) verknüpft sind. Sensoren sind z.B. Temperatursensoren, RFID-Chips oder komplexe Bildverarbeitungssysteme. Aktoren sind z.B. Servo-Antriebe bis hin zum Industrieroboter.

Durch das Thema IoT (Internet of Things) verschmilzt die klassische Prozessebene mit dem Internet und führt weiter zum Thema Big Data.

ROSA – Experten für die Automatisierung