Projektmanagement

Vielseitig aufgestellt – Auf Technik fokussiert

Für den Begriff „Projekt“ gibt es verschiedenste Definitionen, z.B. nach DIN, IPMA, PRINCE2. Allen Definitionen ist gemein, dass ein Projekt ein zielgerichtetes, einmaliges Vorhaben ist, das aus einem Anfangs- und Endtermin besteht und durchgeführt wird, um unter Berücksichtigung von Vorgaben bezüglich Zeit, Ressourcen und Qualität ein Ziel (z.B. ein Produkt oder Dienstleistung) zu erreichen.

Demnach ist Projektmanagement nach DIN 69901 definiert als die „Gesamtheit von Führungsaufgaben, -organisation, -techniken und -mitteln für die Initiierung, Definition, Planung, Steuerung und den Abschluss von Projekten“.

Ein Projektleiter ist gegenüber dem Auftraggeber für das Projekt verantwortlich und berichtspflichtig und benötigt zur Durchführung Kenntnisse des Projektmanagements, produktspezifisches- oder domänen Wissen, Ausdauer und Belastbarkeit, zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten, sowie einen „gesunden Menschenverstand“.

Ein gutes Beispiel der Projektphasen ist die Durchführung eines Softwareprojekts:

Spezifikation

In der Softwareentwicklung ersetzt heute in vielen Fällen die Software Requirements Specification (SRS) die Aufgaben des klassischen Lasten- und Pflichtenhefts.

Analyse / Design / Systemarchitektur

In dieser Projektphase werden die textuellen Beschreibungen der Software Requirements Specification (SRS) in ein Objektorientiertes Analysemodell (OOA-Modell) überführt. Es handelt sich um eine fachliche Beschreibung mit objektorientierten Konzepten z.B. mit Methoden der Unified Modelling Language (UML).
Beim objektorientierten Design (OOD) wird das in der Analyse erstellte Modell weiterentwickelt und dient als Basis für einen Systementwurf. Das Ergebnis ist eine konkrete Softwarearchitektur, die Informationen über technische Umsetzungsdetails enthält und direkt als Vorlage für die Implementierung in einer Programmiersprache dient.

Implementierung

Als Implementierung wird die Kodierung der vorher erstellten Konzepte in eine Programmiersprache bezeichnet. Am häufigsten werden C/C++, C# und Java verwendet. Daneben koexistieren andere Programmiersprachen – zum Beispiel Ada für sicherheitskritische Anwendungen.

Integration / Test / Validierung

In diesen Phasen des Projekts werden zuvor kodierte Module zu einem Gesamtsystem zusammengebaut und auf ihre Funktionsfähigkeit getestet. Der Testaufwand kann stark variieren: Von Modul- und Unit-Tests über System-Integrationstests bis hin zur Validierung, d.h. dem dokumentierten Nachweis, dass das System die gestellten Anforderung erfüllt.

Dokumentation

Dabei handelt es sich in der Regel um eine Benutzerdokumentation zur Übergabe an den Kunden. Zusätzlich wird eine Dokumentation der erstellten Software erstellt, die z.B. Datenstrukturen oder Algorithmen erfasst.
ROSA findet für Sie die Experten, die Sie punktgenau für bestimmte Leistungsbereiche in Ihrem Projekt einsetzen können oder die Ihnen über die gesamte Projektlaufzeit zur Seite stehen.
ROSA – Projektmanagement Experten im Bereich Elektrotechnik