Elektrik – Bordnetz

Von 6 V auf 48 V

Im Automobil bündelt das Bordnetz die Gesamtheit aller elektrischen Komponenten. Zu den elektrischen Komponenten gehören zum Beispiel Steuergeräte, Sensoren, Aktoren, Bussysteme und Energiespeicher wie z. B. Batterien und Akkumulatoren. Dabei spielt die elektrische Spannung bzw. die Nennspannung im Fahrzeug eine besondere Rolle. Früher kamen noch 6 bzw. 12 V Bordnetze zum Einsatz, aufgrund neuer Innovationen geht die Entwicklung zum mindestens 48-V-Netz als sogenannte Enabler – Technologie.